Änderungen

Wechseln zu: Navigation, Suche

Siemens

148 Byte entfernt, 09:14, 13. Mär. 2019
keine Bearbeitungszusammenfassung
Siemens ist zu dieser Zeit in den Sparten Telekommunikation, Mikroelektronik, Computertechnik, Energieerzeugung, Medizintechnik und Verkehrstechnik aktiv.
In den 1990er und frühen 2000er Jahre befindet sich der Konzern im ständigen Umbau. 1999 wird beispielsweise der Halbleiterbereich als Infineon Technologies AG ausgegliedert, 2005 wird die Handysparte Siemens Mobile an das taiwanische Unternehmen BenQ verkauft. Siemens konzentriert sich immer stärker auf das Industriegeschäft. Als letzte Sparten für Consumer Products werden 2013 die Mehrheit der Anteile an Osram und 2015 die komplette Beteiligung an der BSH Hausgeräte verkauft. Das operative Geschäft der Siemens AG gliedert sich seit dem in die fünf Sektoren Energie, Medizintechnik, Industrie und Infrastruktur & Städte.
== Einzelnachweise ==
1.068
Bearbeitungen

Navigationsmenü