Änderungen

Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Region Amerika

98 Byte hinzugefügt, 09:04, 29. Aug. 2017
keine Bearbeitungszusammenfassung
Nord- und Südamerika gehören seit den 1990er Jahren zu den Regionen, in der die BSH aktiv ist.
 
=== Nordmaerika ===
Schon seit 1991 werden Geschirrspüler der BSHG<ref>Die BSH wird 1967 als Bosch-Siemens Hausgeräte GmbH gegründet - abgekürzt BSHG. 1998 wird der Name in BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH geändert, die neue Abkürzung lautet BSH. Seit dem Verkauf der Siemens-Anteile der BSH an die Robert Bosch GmbH heißt das Unternehmen BSH Hausgeräte GmbH und wird weiterhin mit BSH abgekürzt.</ref>, wie die BSH Hausgeräte GmbH damals noch hieß, in Nordamerika vertrieben und zwar unter der Marke Bosch.<ref>Bosch-Konzernarchiv, BZI06_06_D_Artikel_Umwelt, Bosch Zünder 2006/3, S. 6.</ref> 1995 ruft die BSHG zum „Aufbruch zur Weltspitze“ aus.<ref>So der Vorsitzende der Geschäftsführung, Dr. Herbert Wörner. Inform 1995/3, S. 2.</ref> Dazu genügt ein reiner Vertrieb in Nordamerika nicht mehr. Die USA haben einen der größten Binnenmärkte der Welt – und den größten Einzelmarkt für Hausgeräte.<ref>BSH-Konzernarchiv, A05-0020, inform 1997/3, S. 4.</ref> 1996 errichtet die BSHG in New Bern, North Carolina, eine Fabrik für Geschirrspüler mit einer Fläche von 12.000 qm.<ref>BSH-Konzernarchiv, A05-0020, inform 1997/2, S. 33.</ref>
1.148
Bearbeitungen

Navigationsmenü